Die 4-Zimmer-Wohnung mit knapp 100 m2 befindet sich in einer schützenswerten Siedlung für sozialen Wohnungsbau aus dem Jahr 1932. Sie befindet sich im Stuttgarter Osten. Das Wohnlayout wurde bei der im Jahr 2014 erfolgten Renovation bewusst beibehalten, wie es der bekannte Architekt Karl Beer in den frühen 30er-Jahren gezeichnet hat. Er orientierte sich am Bauhausstil: kubische Formensprache, minimalistische Ausstattung und ineinandergeschobene Raumvolumen. Das Interior Design orientiert sich in seiner Form- und Materialgebung an dieser Epoche, bricht farblich bewusst in die Gegenwart.