Die als wertvoll eingestufte Villa aus dem Jahr 1890 mit grossem Umschwung, altem Baubestand und Nebenbau liegt prominent mitten im Zentrum der Thurgauer Gemeinde. Die bis anhin als Einfamilienhaus genutzte Villa wurde im Jahr 2008 in zwei Wohneinheiten umgebaut. Dabei wurde die bestehende, teilweise demontierte Bausubstanz gewahrt, hervorgehoben und mit dem Innenausbau gezielt ergänzt. Die Modernisierung der Nasszellen und Küchen setzt dabei klare Akzente zur Entstehungszeit. Das Farb- und Möblierungskonzept wertet den Bestand auf und zieht sich wie ein roter Faden durch die Villa.